Aktuell

1Sep2021

An der Nibelungenschule wurden am heutigen Mittwoch zwar noch unter eingeschränkten Bedingungen, aber mit zuversichtlichem Blick in die nahe Zukunft, die neuen ErstklässlerInnen eingeschult. Begrüßt wurden unsere Jüngsten von der Schulleiterin Frau Hölzel, unserem Schuldrachen Nellie, sowie den KlassenlehrerInnen der drei ersten Klassen.

Vom italienischen Kinderbuchautor Gianni Rodari zitierte Frau Hölzel folgendes Gedicht:

Hoffnung

 

Wenn ich einen Laden hätte,

und wär es nur ein Kiosk,

wisst ihr, was ich verkaufen würde?

Na, was meint ihr? Hoffnung.

 

„Hoffnung, supergünstig!“

Für ganz wenig würde ich

Den Leuten so viel geben,

wie sie bräuchten.

 

Und denen, die ganz arm wären

Und nichts übrig hätten,

denen gäb ich meine ganze Hoffnung

umsonst.

 

Wir wünschen unseren Neuankömmlingen einen schönen Schulstart und eine tolle Zeit an der Nibelungenschule!


19Apr2021

Heute begann der erste Schultag nach den Osterferien mit den Selbsttests für Schüler und Lehrer. Die Schüler sind recht unaufgeregt und motiviert an diese Sache herangegangen und dank der Hilfe einiger engagierter Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes verlief diese erste Testrunde sehr entspannt. Die Bilder stammen aus der Klasse 2c, die fleißigen Helferinnen sind Maraike Zahn und Mina Bayat.