Aktuell

3Dez2019

Der Sternengucker fasziniert unsere Kinder, aber auch Erwachsenenaugen sieht man gelegentlich durchblicken…
Es ist ein Elch entsprungen. Durchs Dach gefallen. Durch das Kioskdach? Nein…

„Kurz vor Heiligabend wünscht sich der zehnjährige Bertil, der von einem dicken Jungen in der Schule gemobbt wird, nichts sehnlicher als seinen Vater zu sehen, der am Nordpol auf Forschungsreise ist. Er, seine Schwester Kiki und ihre Mutter leben zusammen in einem abgelegenen Haus im Wald. Als plötzlich ein Elch durch die Wohnzimmerdecke bricht, ändert sich sein Leben schlagartig. Der Elch kann sprechen und stellt sich als Mr. Moose vor, denn er ist der Elch des Weihnachtsmannes. “
Eine Geschichte von Andreas Steinhöfel


2Dez2019

Die Arbeit im Mathe-Atelier macht den Kindern besonders viel Freude. Mit Schulhund Amina macht es doppelt Spaß!  Parkettieren, Rangierprobleme, Körper bauen oder Pentominos – sie ist überall dabei und posiert auch das ein oder andere Mal mit ihnen für die Fotos, die im KIS-Ordner abgeheftet werden.

Manchmal darf sie mit Annette Rohde auch den Förderunterricht besuchen, der auch im Mathe-Atelier stattfindet.  Rechnen kann sie noch nicht so gut, aber sie gibt den Kindern Selbstvertrauen, macht ihnen Mut – und damit lernt es sich doch gleich viel leichter.


29Okt2019

Die Klasse 1c auf Haustürwanderung – nun wissen wir, wo jedes Kind wohnt! Alle können sich miteinander verabreden und finden den Weg zueinander – wir hatten viel Spaß auf unseren ersten Ausflügen!


18Sep2019

Unter dem Motto „Geschichten unterwegs“ war die Nibelungenschule Teil des diesjährigen „Erzählfestes“. Dieses findet bereits das achte Mal statt und geht noch bis zum 22. September. Im Mittelpunkt stehen dabei Geschichten und Erzählungen, die auf allerlei Art und Weise dargeboten werden und eine äußerst spannende Sache für Kinder, aber auch Erwachsene ist. Bei „Geschichten unterwegs“ starteten drei Erzähler_innen auf dem Marktplatz, um von dort aus in verschiedene Himmelsrichtungen weiter zu ziehen und ihre Erzählungen in ein Seniorenheim und zwei Schulen zu tragen, von denen eine die Nibelungenschule war. Eine tolle Sache, wie wir finden, denn nicht nur die Schüler waren begeistert!